Die INF-FNI hat ihren nächsten Weltkongress angekündigt. Er wird im Oktober in Mexiko stattfinden.

Vertreter von FKK-Verbänden aus der ganzen Welt werden zu dem dreitägigen Kongress nach Zipolite kommen.

Der Kongress, oder, wie er offiziell heißt, die Generalversammlung, ist das wichtigste Entscheidungsgremium der INF-FNI und tritt normalerweise alle zwei Jahre zusammen. Sowohl die Mitgliedsverbände als auch der Zentralausschuss der INF-FNI, die Rechtsberater und die internen Rechnungsprüfer können Anträge und Diskussionspunkte einreichen. Die Ergebnisse dieser Diskussionen werden die Politik der Organisation für die Zukunft bestimmen. Auf dem Kongress werden auch der Präsident und andere wichtige Mitglieder der Führung gewählt.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die überarbeiteten Führungsdokumente – die Statuten und Regeln der Organisation.

Die INF-FNI ist über 70 Jahre alt, aber es ist das erste Mal, dass ihr Weltkongress in Mexiko stattfindet. Die Veranstaltung findet auf Einladung des FKK-Verbandes von Mexiko statt, der selbst erst 2011 gegründet wurde.

Zipolite gilt als die FKK-Hauptstadt Mexikos und verfügt über einen berühmten Nacktbadestrand sowie zahlreiche Hotels, Bars und Restaurants, in denen man sich frei bekleiden kann. Jedes Jahr im Februar findet hier ein FKK-Festival statt.

Lesen Sie mehr über den Weltkongress